Termine

Hier finden Sie Termine verschiedener Organisationen, nicht nur vom NABU. Sie wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen, aber dass sie auch immer stattfinden, können wir nicht garantieren. Kurzfristige Änderungen können wir meist nicht berücksichtigen. Auch Fehler bei der Eingabe der Daten sind nicht ausgeschlossen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte direkt an den Veranstalter.

Bestimmung von Apfelsorten
Ein Sonntag im November 2017

Genauer Termin wird später bekanntgegeben

Wald und Wild in Zeiten des Klimawandels - Informationen für Waldbesitzer
Mi, 15.11.2017   18:00 - 19:30 Uhr
Viele Menschen verbinden mit Wäldern auch Hirsche oder Rehe. Wie sieht das Zusammenleben in Zeiten aus, in denen nicht mehr Wolf und Bär, sondern Radfahrer und Jogger durch die Wälder streifen? Wir wollen mit Ihnen über die Situation im Süden von Münster reden – vor allem über das Verhältnis von Wald und Wild. Anmerldung erforderlich
Treffpunkt:  Haus Heidhorn, Münster
Kontakt:  NABU-Naturschutzstation Münsterland und Regionalforstamt Münsterland, wald@nabu-station.de oder 02501-9719433

Einführung in die Ökologie der Fischotter
Fr, 17.11.2017   10:00 – 17:00 Uhr
Fischotter kehren erfreulicherweise seit einigen Jahren ins Münsterland zurück und konnten bereits in der Stadt Münster wieder nachgewiesen werden. Niels Ribbrock von der Biologischen Station Recklinghausen wird uns im Rahmen eines Vortrags mit der Ökologie dieses spannenden Tieres vertraut machen. Anschließend fahren wir ins Gelände und lernen dort, die Präsenz des Otters anhand von Spuren nachzuweisen. Kosten: 20,00 €. Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung bis zum 10.11.2017 erforderlich!
Treffpunkt:  Haus Heidhorn, Münster
Kontakt:  Jutta Luig-Beilmann & Niels Ribbrock, info@nabu-station.de oder 02501-9719433

Die Vögel im Winter
So, 19.11.2017   10:00 - 12:00 Uhr
Der Winter stellt unsere heimischen Vögel vor besondere Herausforderungen. Ihr Leben hat nun mit demjenigen im Sommerhalbjahr kaum noch etwas gemein. Bei einem abwechslungsreichen Spaziergang widmen wir uns dem Alltag der Vögel in der kalten Jahreszeit. Dabei wollen wir die Tiere auch beobachten. Wer eines hat, kann ein Fernglas mitbringen. Kosten: 6,00 € (Erwachsene), 4,00 € (NABU-Mitglieder), 3,00 € (Kinder). Veranstalter: Udo Wellerdieck.
Treffpunkt:  Landhaus Oeding (Parkplatz), Greven
Kontakt:  Udo Wellerdieck, udo.wellerdieck@gmx.de oder 0151–51563638

Greifvogelhorste und ihre Geschichten
So, 26.11.2017   14:00 - 16:30 Uhr
In den entlaubten Wäldern des Winters findet man leicht die Greifvogelhorste der vergangenen Saison. Während wir uns einige dieser imposanten Nester ansehen, hören Sie interessante Geschichten über ihre Erbauer. Dabei lässt sich wunderbar die winterliche Stimmung in der Natur genießen. Bitte Gummistiefel oder jedenfalls Schuhe tragen, die dreckig werden dürfen - es geht querfeldein! Kosten: 6,00 € (Erwachsene), 4,00 € (NABU-Mitglieder), 3,00 € (Kinder). Veranstalter: Udo Wellerdieck.
Treffpunkt:  Tiergarten, Parkplatz (Alverskirchener Straße), Münster
Kontakt:  Udo Wellerdieck, udo.wellerdieck@gmx.de oder 0151–51563638

Bäume und Sträucher bestimmen im Winter
Fr, 01.12.2017   10:00 – 17:00 Uhr
Die Vielzahl der Erkennungs- und Bestimmungsmerkmalen von Bäumen und Sträuchern auch im Winter zu lernen ist Ziel dieses Seminars.Viele Besonderheiten und Schönheiten der Gehölze z.B.  Rinden- und Knospenfarben sind nur im Winter zu erkennen. Einleitend werden die meisten einheimischen Bäume und Sträucher vorgestellt und deren natürliche Verbreitung, Ökologie und Nutzen besprochen. Bestimmungsübungen in Kleingruppen helfen die vorgestellten Merkmale zu erkennen und zu behalten. Am Vormittag wird es eine kurze Einführung zur Gehölzbiologie geben und Begriffe wie einheimisch oder gebietseigen am Beispiel von einigen Baum- und Straucharten besprochen. Falls vorhanden bitte Gartenschere und Lupe mitbringen. Kosten: 35,00 €. Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung bis zum 27.11.2017 erforderlich!
Treffpunkt:  Haus Heidhorn, Münster
Kontakt:  Stephan Grote, info@nabu-station.de oder 02501-9719433

Walnuss-Öl: Flüssiges Gold für ihren Salat
Sa, 02.12.2017   13:00 - 17:00 Uhr
Pressen von Öl aus eigenen Walnüssen: Walnüsse sind ein besonderer Genuss! Was aber tun, wenn man mehr Nüsse erntet, als man selber essen kann? Wir veredeln Walnüsse und verarbeiten sie zu flüssigem Gold: Jeder bekommt aus seinen Walnüssen kaltgepresstes Walnuss-Öl! Mitzubringen sind 3kg Walnüsse in der Schale, die gemeinsam während des Seminares geknackt werden. Während ihre Nüsse zu Öl verarbeitet werden, können sie sich am bereitgestellten Walnuss-Büffett stärken! Kosten: 12,00 € + 12,00 € Materialkosten. Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung bis zum 24.11.2017 bei Carmen Irmen (Veranstalter) erforderlich.
Treffpunkt:  Walnuss-Manufaktur Davensberg, Davensberg
Kontakt:  Carmen Irmen, c.irmen@walnuss-manufaktur.de oder 02593-951711

Spaß für Kinder: Vogelfederbilder gestalten
Sa, 02.12.2017   14:00 - 17:00 Uhr
Nach einer kurzen Einführung zum Thema Federn macht Ihr Euch sofort ans Werk: Ihr gestaltet mit Vogelfedern ein Bild. Das wird sicher ein schönes Weihnachtsgeschenk! Und dabei lernt Ihr noch tolle Vögel kennen. Wer möchte kann seine Lieblings-Malstifte mitbringen. Federn, Stifte usw. werden aber auch gestellt. Anmeldung erforderlich. Kosten: 7,00 € (Kinder), Erwachsene frei. Veranstalter: Udo Wellerdieck.
Treffpunkt:  Haus Heidhorn, Münster
Kontakt:  Udo Wellerdieck, udo.wellerdieck@gmx.de oder 0151–51563638

Natürlich Natur. Aber was ist Natur? Interdisziplinäre Deutungsversuche und Handlungsoptionen
Fr 08. – So 10.12.2017
Seitdem der Mensch sich nicht mehr selbstverständlich als Teil der Natur empfindet, ist sein Verhältnis zur Natur von Widersprüchen bestimmt. Aktuell werden Naturauffassungen und die Frage „Was ist Natur?“ wieder kontrovers diskutiert. Ist Natur die Summe von Tatsachen und fest gefügten Beziehungen? Oder ist Natur ein kulturelles Konstrukt? Auf welches Naturverständnis können wir uns in einem interdisziplinären Diskurs verständigen und was bedeutet das für den Naturschutz?
Veranstalter: Ev. Akademie Loccum
Kosten ca. 170,- Euro (inklusive 2 Übernachtungen, Vollverpflegung und Tagungsgebühr)

Programm-Info folgt

Fit durch Naturschutz
Sa, 09.12.2017   9:00 - 15.30 Uhr
Spaß und Bewegung an der frischen Luft bei praktischer Naturschutzarbeit. Für die Helferinnen und Helfer gibt es ein leckeres Mittagsmahl. An festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung denken.
Treffpunkt:  Umwelthaus, Münster
Kontakt:  Andreas Beulting, info@nabu-station oder 02501-9719433

Walnuss-Öl: Flüssiges Gold für ihren Salat
Sa, 09.12.2017   13:00- 17:00 Uhr
Pressen von Öl aus eigenen Walnüssen: Walnüsse sind ein besonderer Genuss! Was aber tun, wenn man mehr Nüsse erntet, als man selber essen kann? Wir veredeln Walnüsse und verarbeiten sie zu flüssigem Gold: Jeder bekommt aus seinen Walnüssen kaltgepresstes Walnuss-Öl! Mitzubringen sind 3kg Walnüsse in der Schale, die gemeinsam während des Seminares geknackt werden. Während ihre Nüsse zu Öl verarbeitet werden, können sie sich am bereitgestellten Walnuss-Büffett stärken! Kosten; 12,00 € + 12,00 € Materialkosten. Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung bis 01.12.2017 bei Carmen Irmen (Veranstalter) erforderlich.
Treffpunkt:  Haus Heidhorn, Münster
Kontakt:  Carmen Irmen, c.irmen@walnuss-manufaktur.de oder 02593-951711

Walnuss-Öl: Öl Gewinnung aus heimischen Walnüssen
Sa, 16.12.2017   14:00 - 17:00 Uhr
Öl aus den eigenen Walnüssen: Walnüsse sind ein besonderer Genuss! Was aber tun, wenn man mehr Nüsse erntet, als man selber essen kann? Wir veredeln die Walnuss-Kerne ihrer bereits geknackten Walnüsse und verarbeiten sie zu flüssigem Gold! Jeder bekommt aus seinen Walnüssen kaltgepresstes Walnuss-Öl sofort zum Mitnehmen! Nur nach telefonischer Voranmeldung bis zum 12.12.2017 bei Carmen Irmen (Veranstalter).
Treffpunkt:  Walnuss-Manufaktur Davensberg, Davensberg
Kontakt:  Carmen Irmen, c.irmen@walnuss-manufaktur.de oder 02593-951711

Fit durch Naturschutz
Sa, 13.01.2018     09:00 - 15:30 Uhr
Spaß und Bewegung an der frischen Luft bei praktischer Naturschutzarbeit. Für die Helferinnen und Helfer gibt es ein leckeres Mittagsmahl. An festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung denken.
Treffpunkt:  Umwelthaus, Münster
Kontakt:  Christian Göcking, info@nabu-station.de oder 02501-9719433

Fit durch Naturschutz
Sa, 17.02.2018   9:00 - 15.30 Uhr
Spaß und Bewegung an der frischen Luft bei praktischer Naturschutzarbeit. Für die Helferinnen und Helfer gibt es ein leckeres Mittagsmahl. An festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung denken.
Treffpunkt:  Umwelthaus, Münster
Kontakt:  Andreas Beulting, info@nabu-station oder 02501-9719433

Termine in und um Münster in der zentralen NABU-Termindatenbank:

auf dieser Seite suchen (Google)

Loading

nabu auf dem wochenmarkt

TERMINE

Kontakt

Schreiben Sie uns!

buero{at}nabu-muenster.de

unsere Arbeitsgruppen

Naturschutzstation