Termine

Hier finden Sie Termine verschiedener Organisationen, nicht nur vom NABU. Sie wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen, aber dass sie auch immer stattfinden, können wir nicht garantieren. Kurzfristige Änderungen können wir meist nicht berücksichtigen. Auch Fehler bei der Eingabe der Daten sind nicht ausgeschlossen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte direkt an den Veranstalter.

Venner Moor – von Schwämmen, Edelweiß und Klima
Fr, 22.09.2017   17:30 - 19:00 Uhr
Bis in die 60er Jahre ist im Venner Moor noch Torf abgebaut worden. Heute steht das Gebiet unter europäischem Schutz, ist Lebensraum seltener Tier- und Pflanzenarten. Auf dem Spaziergang werden die Geschichte und die heutige Situation des Moores vorgestellt – und die Maßnahmen, die es fit für den Klimawandel machen sollen.
Treffpunkt:  Venner Moor, Parkplatz (Kappenberger Damm), Senden
Kontakt:  Kerstin Wittjen &Michael Elmer, info@naturschutzzentrum-coesfeld.de oder 02502-9012310

Pilze in der Hohen Ward
Sa, 23.09.2017   14:00 - 16:00 Uhr
Naturkundlicher Spaziergang mit dem Diplom-Geographen Jörg Frenz durch die Hohe Ward. Die Exkursion stellt die Artenvielfalt und die ökologische Bedeutung unserer heimischen Pilze vor. Keine Sammelexkursion! Teilnahme kostenfrei, Spende erwünscht!
Treffpunkt:  Parkplatz Hohe Ward (Westfalenstraße / Zum Hiltruper See), Münster
Kontakt:  Dr. Thomas Hövelmann, t.hoevelmann@NABU-Station.de oder 02501-9719433

Spätsommer im Botanischen Garten
So, 24.09.2017 11:00 - 12:30
Öffentliche Führung unter fachkundiger Leitung durch den Botanischen Garten. Auch im Spätsommer gibt es noch wahre Schönheiten und Besonderheiten im Pflanzenreich zu entdecken.
Treffpunkt: Eingang Botanischer Garten

Philosophischer Spaziergang
So, 24.09.2017   10:30 - 13:00 Uhr
Die Prinzipien der Natur spiegeln sich in uns Menschen. Als Teil des Kosmos unterliegen wir dessen Gesetzmäßigkeiten. Daher lernen wir viel über uns selbst, wenn wir uns mit  Natur beschäftigen. Bei einem unterhaltsamen Spaziergang thematisieren wir diesen Aspekt des Lebens. Dabei stoßen wir auf interessante Analogien zwischen Mensch, Tier und Pflanze. Kosten: 6,00 € (Erwachsene), 4,00 € (NABU-Mitglieder), 3,00 € (Kinder). Veranstalter: Udo Wellerdieck.
Treffpunkt:  Haus Heidhorn, Münster
Kontakt:  Udo Wellerdieck, udo.wellerdieck@gmx.de oder 0151–51563638

Der Fischotter ist wieder zurück in NRW - Schulung und Fortbildung zum Spurensucher Fischotter in Recklinghausen und Dülmen
Sa, 14.10.2017 9:30  - So,15.10.2017 16:30 Uhr
Der Fischotter war seit Jahrzehnten in NRW ausgestorben, seit einigen Jahren etabliert sich eine Population an Fließgewässern im westlichen Münsterland, sporadische Nachweise gibt es auch für das Weserbergland. Alle Interessierten, die viel an Gewässern unterwegs sind, können in dieser zweitägigen Schulung mehr über die Lebensweise, Ökologie, Gefährdung und Verbreitung des Fischotters in NRW sowie die Meldung von Nachweisen dieser Art erfahren. Am zweiten Tag findet eine ganztägige Exkursion zu den Otterlebensräumen im Münsterland statt. Hierbei erlernen Sie das Erkennen und Aufnehmen von Spuren.
Die Teilnahme an nur einem Seminartag ist nicht möglich. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Anmeldeschluss 29.09.2017.
Veranstalter: Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA)
Nähere Informationen zum Programm und zur Anmeldung im Veranstaltungsflyer:

057-17_Otter_Veranstaltungsflyer_mit_Anm
Adobe Acrobat Dokument 944.9 KB

 

Viele Vögel sind schon weg. Insekten-, Vogel-, Artensterben. Ursachen und Gegenmaßnahmen

u. a. mit Lars Lachmann, NABU Referent für Ornithologie
Mi, 18. – Fr, 20.10.2017
Weniger Vögel, stummer Frühling. Einige Forscher weisen auf die abnehmende Biodiversität hin, andere reden von Panikmache. Tatsächlich ist die Zahl der Vögel in Deutschland und Europa stark gesunken. Unter den zahlreichen Gründen sind Lebensraum- und Nahrungsmangel die relevantesten Faktoren. Diese Entwicklung hat ökologische und ökonomische Folgen. Um sie zu stoppen müssen wirksame Maßnahmen ergriffen werden. Bürger, Kommunen, Politik, Naturschutz und Landwirtschaft sind gleichermaßen gefordert.

Veranstalter: Ev. Akademie Loccum
Kosten 170,- Euro (inklusive 2 Übernachtungen, Vollverpflegung und Tagungsgebühr)

Programm und Anmeldung hier.

Das wunderbare Reich von Fliegenpilz & Co. – Pilze im Venner Moor
Fr, 20.10.2017 11:00 – 13:00 Uhr
Die Pilze bilden ein eigenes Reich und leben in einer Welt, die von Kooperation und Partnerschaft geprägt ist. Pilze sind Meister der Chemie, fördern einen Großteil unserer Pflanzen in ihrem Wachstum und bilden große, unterirdische Netzwerke aus. Die Exkursion bietet Gelegenheit, die Lebenswelt der Pilze und die im Venner Moor wachsenden Arten kennen zu lernen. Hinweis: Bei dieser Exkursion werden alle Pilzarten
betrachtet [Keine Speisepilzexkursion]
Leitung: Klaus Siepe (Pilzreferent der DGfM)
Anmeldung: Naturschutzzentrum 02502.90123 -10

Werkstattnachmittag Fischotter - Mitmach-Angebot für Erwachsene mit Kindern
Sa, 04.11.2017 14:30 bis 17:30 Uhr
Das LWL-Museum für Naturkunde bietet Werkstattnachmittage für Erwachsene mit Kindern ab sechs Jahre an. Anmelden können sich alle Kombinationen von Mama mit Sohn bis Opa mit Enkelin. Das Nachmittagsangebot geht inhaltlich in seinen Bastelaktionen und Experimenten auf die Ausstellungen oder Museumsinhalte ein.
Lange Zeit war der Fischotter in Westfalen ausgerottet. Ob er sich hier bei uns dauerhaft wieder ansiedelt, wird von den Wissenschaftlern neugierig verfolgt. An diesem Werkstattnachmittag lernen wir den Fischotter auf spielerische und experimentelle Weise kennen.
Eine Anmeldung ist erforderlich! Mehr...

Herbststimmung im Moor – eine naturkundliche Wanderung
Sa, 11.11.2017 14:00 – 16:00 Uhr
Mit bunten Blättern zeigt sich der Herbst von seiner schönsten Seite und erzeugt stimmungsvolle Bilder im Venner Moor. Die naturkundliche Wanderung gibt Einblicke in die einmalige Tier- und Pflanzenwelt, Geschichte und heutige Situation des ehemaligen Hochmoores.
Leitung: Kerstin Wittjen (Naturschutzzentrum)
Anmeldung: Naturschutzzentrum, 025 02.90123 -10

Bestimmung von Apfelsorten
Ein Sonntag im November 2017

Genauer Termin wird später bekanntgegeben

Natürlich Natur. Aber was ist Natur? Interdisziplinäre Deutungsversuche und Handlungsoptionen
Fr 08. – So 10.12.2017
Seitdem der Mensch sich nicht mehr selbstverständlich als Teil der Natur empfindet, ist sein Verhältnis zur Natur von Widersprüchen bestimmt. Aktuell werden Naturauffassungen und die Frage „Was ist Natur?“ wieder kontrovers diskutiert. Ist Natur die Summe von Tatsachen und fest gefügten Beziehungen? Oder ist Natur ein kulturelles Konstrukt? Auf welches Naturverständnis können wir uns in einem interdisziplinären Diskurs verständigen und was bedeutet das für den Naturschutz?
Veranstalter: Ev. Akademie Loccum
Kosten ca. 170,- Euro (inklusive 2 Übernachtungen, Vollverpflegung und Tagungsgebühr)

Programm-Info folgt

Termine in und um Münster in der zentralen NABU-Termindatenbank:

auf dieser Seite suchen (Google)

Loading

nabu auf dem wochenmarkt

TERMINE

Kontakt

Schreiben Sie uns!

buero{at}nabu-muenster.de

unsere Arbeitsgruppen

Naturschutzstation