AG Feuchtbiotope

Aufgaben und Beschreibung

Bei der AG Feuchtbiotope dreht sich alles um die Lebensgemeinschaften feuchter und nasser Biotope. Hierzu gehören Tümpel, Teiche und Weiher ebenso wie Fließgewässer, Auen und Feuchtwiesen. Ausgerichtet auf den Schutz und die Förderung der Lebensansprüche besonderer Zielarten des Naturschutzes werden Konzepte entwickelt und gemeinsam mit der NABU-Naturschutzstation Münsterland umgesetzt. Ein Arbeitsschwerpunkt seit der Gründung der Arbeitsgruppe im Jahr 1994 stellt die Anlage und Pflege von Laubfroschbiotopen dar. Hilfe können wir besonders gebrauchen bei der praktischen Naturschutzarbeit (Wochenende, manchmal aber auch in der Woche), bei Exkursionen, in der Umweltbildung und bei den Kartierungen.

Neueinsteigern wird die Möglichkeit geboten, sich bei Exkursionen und Gruppentreffen schulen zu lassen, um so Kenntnisse von Amphibien, Reptilien, Libellen, Vogelarten und anderen fachlichen Fragestellungen zu bekommen.

Unsere Gruppentreffen finden in der Regel an jedem zweiten Dienstag des Monats um 18:30 im Umwelthaus statt. Hinweise auf die nächsten Treffen und geplante Aktionen befinden sich unter der Rubrik "Aktuell".

Ansprechpartner:

 

Christian Göcking, Telefon: 02501-9 71 94 33

E-Mail: c.goecking{at}nabu-station.de

 

Christian Beckmann,

E-Mail: feuchtbiotope{at}NABU-muenster.de


 

 

 

Besuchen Sie auch die Webseite der NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V..

auf dieser Seite suchen (Google)

Loading

nabu auf dem wochenmarkt

TERMINE

Kontakt

Schreiben Sie uns!

buero{at}nabu-muenster.de

unsere Arbeitsgruppen

Naturschutzstation