NATURSCHUTZ FÜR MÜNSTER

NEUIGKEITEN - VERANSTALTUNGEN - HINWEISE

 

+++ Wir machen Urlaub! Im Mai bleibt unsere Geschäftsstelle in der Zumsandestraße 15 geschlossen. +++

 

 

AG Botanik zählt Orchideen auf Betreuungsfläche bei Havixbeck

Ungewohnte gelb-violette Blütenpracht!

Mitglieder der AG Botanik im Butterblumen-Meer auf der Orchideenwiese bei Havixbeck (Foto: Thomas Hövelmann)
Mitglieder der AG Botanik im Butterblumen-Meer auf der Orchideenwiese bei Havixbeck (Foto: Thomas Hövelmann)

 

Was für eine Blütenpracht! Durch die lange Kälteperiode im April hatte sich die Blütezeit des Sumpf-Dotterblume - der "Butterblume" des Volksmundes - deutlich verlängert und die einsetzende Wärme Anfang Mai hatte dafür gesorgt, dass auch die Knabenkräuter bereits in voller Blüte stehen. Mehr...

 

 

 

AG Botanik besucht Paradies in der Innenstadt

Rettet den Arzneipflanzen-Garten!

Dr. Joachim Eberhardt (2. von rechts) erläutert den Aufbau des Arzneipflanzengartens und die Versuchsfelder des Institutes für Landschaftsökologie (Foto: Thomas Hövelmann)
Dr. Joachim Eberhardt (2. von rechts) erläutert den Aufbau des Arzneipflanzengartens und die Versuchsfelder des Institutes für Landschaftsökologie (Foto: Thomas Hövelmann)

 

Enzian, Mistel und Alraune - versteckt hinter den leer stehenden Gebäuden des ehemaligen pharmazeutischen Instituts der Universität Münster verbirgt sich ein Natur-Paradies und Kulturdenkmal mitten in der Innenstadt: der Arzneipflanzengarten. Aber wie lange noch? Längst schon strecken gierige Hände ihre Finger nach dem wertvollen Grundstück in bester Lage direkt am Schlossgarten aus! Mehr...

 

 

Hoffnungsschimmer für Segler und Schwalben

Zwischenergebnis der "Stunde der Gartenvögel": Weniger Singvögel in Gärten und Parks

Feldsperlinge Bild: Paul Schneider
Feldsperlinge Bild: Paul Schneider

 

Die Zwischenbilanz zur „Stunde der Gartenvögel“ fällt auch für Nordrhein-Westfalen eher wenig erfreulich aus. Insgesamt verzeichnet der NABU nach ersten Auswertungen der großen Vogelzählung deutlich mehr Abnahmen als Zuwächse in der Gartenvogelwelt. Mehr...

 

Noch bis 22. Mai können Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Zählergebnisse vom vergangenen Wochenende melden, z.B hier

 

 

Der Künstler der Lüfte kommt zurück

NABU bittet um Meldungen von Mauerseglern in Münster

© NABU/Fotonatur
© NABU/Fotonatur

 

Mit dem Mauersegler kommt der Sommer zurück: Der NABU bittet dazu um Meldungen von Beobachtungen, um die Bestände in Münster einschätzen zu können. Mehr...

 

 

Newsletter Mai 2017 der Klima-Initiative Münster

 

Diesmal u.a.mit einigen Schlaglichtern aus dem  Bürgerforum Münster Klimaschutz 2050 sowie einer Reihe von Terminen als Möglichkeit, sich zu informieren und auszutauschen.

 

 

 

Die AG Botanik beschäftigt sich mit Münsters Pflanzenkleid

Neuer Newsletter "Flora Münster" Mai 2017 liegt vor

Seit 20 Jahren kümmert sich die AG Botanik des NABU Münster um Flora und Vegetation ihrer Heimatstadt. Auf regelmäßigen Treffen und zahlreichen Exkursionen lernen die ca. 170 Mitglieder viel über die botanische Artenvielfalt und sind in verschiedene Naturschutzprojekte eingebunden.

Zur Information über die vielfältige Arbeit erscheint der monatliche Newsletter "Flora Münster", der den Mitgliedern der AG Botanik per Mail zugeschickt und auf der Homepage des NABU Münster veröffentlicht wird.

 

Mehr...

 

 

Gelungene Exkursionspremiere von Britta Ladner am vergangenen Sonntag, den 30. April, zum Tag des Baumes

Blütenschnee und Pechmarie

Britta Ladner bei der anschaulichen Vorstellung eines Haselstrauches
Britta Ladner bei der anschaulichen Vorstellung eines Haselstrauches

 

Wenn man es nicht wüsste, man würde es nicht glauben: die souverän, fachkundig und humorvoll geleitete Führung durch die Umgebung von Mecklenbeck war tatsächlich die erste Exkursion von Britta Ladner! Mehr...

 

 

Botanische Exkursion an der Werse am vergangenen Freitag, den 28. April

Schaumkraut und Butterblume

Malin beim Fachsimpeln über heimische Wildpflanzen mit Dr. Thomas Hövelmann (Foto: Dr. Martin Franz)
Malin beim Fachsimpeln über heimische Wildpflanzen mit Dr. Thomas Hövelmann (Foto: Dr. Martin Franz)

 

Ob Wiesenkerbel, Taubnessel oder Aronstab: Malin wusste alles! Exkursionsleiter Dr. Thomas Hövelmann von der AG Botanik und die mehr als dreißig Teilnehmer der botanischen Führung an der Werse am vergangenen Freitag, den 28. April, zeigten sich beeindruckt vom 8jährigen Sohn einer Teilnehmerin. Mehr...

 

 

AG Bienen

... Flugbetrieb wurde eingestellt. Kaum eine Biene war unterwegs.

Arbeiterinnen der Honigbiene (Apis mellifera) bei der Rückkehr vom Trachtflug
Arbeiterinnen der Honigbiene (Apis mellifera) bei der Rückkehr vom Trachtflug

 

Wir hatten uns am Samstag (22.04.17) getroffen, um die Bienen auf Haus Heidhorn im Süden Münsters zu erkunden. Das kühle und windige Aprilwetter hat die meisten Bienen davon abgehalten auszufliegen. Mehr...

 

 

 

 

 

Botanische Frühlings-Exkursion an die Werse

AG Botanik "auf den Hund gekommen"

Jörg Frenz empfing die Exkursionsteilnehmer - und ihre Hunde - an der Pleister Mühle (Bild: Britta Ladner)
Jörg Frenz empfing die Exkursionsteilnehmer - und ihre Hunde - an der Pleister Mühle (Bild: Britta Ladner)

 

Kaum zu glauben, aber bei der Frühlings-Exkursion der AG Botanik am Ostersamstag spielten Hunde die Hauptrolle. Mehr...

 

 

Seminar zu heimischen Wildbienen auf Haus Heidhorn am Wochenende 6.-7. Mai

Nützlich, wertvoll, vielfältig: Die wilden Schwestern der Biene Maja

Die Sandbiene Andrena flavipes ist eine häufige heimische Wildbienen-Art (Foto: NABU/Helge May)
Die Sandbiene Andrena flavipes ist eine häufige heimische Wildbienen-Art (Foto: NABU/Helge May)

 

Die NABU-Naturschutzstation Münsterland bietet in Kooperation mit der AG Bienen des NABU Münster und der Natur- und Umweltschutzakademie (NUA) NRW mit einem zweitägigen Seminar am 6.-7. Mai die Möglichkeit, Ökologie, Lebensweise, Schutzmaßnahmen und Artbestimmung heimischer Wildbienen zu erlernen. Mehr...

 

 

AG Botanik findet seltenen und winzigen Schmetterlingsblütler bei Handorf

Auf der Suche nach der Platterbsen-Wicke

Dr. Thomas Hövelmann (Mitte) bei einer kurzen Einführung über die Platterbsen-Wicke für die Teilnehmer der Exkursion nach Handorf (Foto: Ulrich Buder)
Dr. Thomas Hövelmann (Mitte) bei einer kurzen Einführung über die Platterbsen-Wicke für die Teilnehmer der Exkursion nach Handorf (Foto: Ulrich Buder)

 

"Wie, das kleine rote Ding da?!" Der etwas unqualifizierte Ausruf einer Teilnehmerin der Exkursion, die die AG Botanik am vergangenen Donnerstag, den 13. April, nach Handorf nahe der Ems führte, deutet es an: die Platterbsen-Wicke (Vicia lathyroides) wird nicht viel mehr als 5 cm hoch und versteckt eine einzige, winzige Blüte zwischen den umliegenden Grashalmen. Mehr...

 

 

Mo, 15.05.2017 20:00 Uhr

Film "A Plastic Ocean" (OmU)

 

Zusammen mit dem Cinema/Die Linse zeigt das Umweltforum am Montag, den 15. Mai um 20 Uhr den Film "A Plastic Ocean" (OmU).

 

Der Dokumentarfilm zeigt in eindrucksvollen Bildern, wie dramatisch das Plastikmüll-Problem in den Meeren wirklich ist – und erinnert uns daran, welch zerstörerische Folgen unsere Wegwerf-Kultur für den Planeten hat. Mehr...

 

 

Arte-Film

Die Streuobstwiese - Karussell des Lebens

 


Blühende Bäume, bunt getupfte Wiesen und saftiges Obst – Streuobstwiesen sind kleine Paradiese vor den Toren zahlreicher Städte und Dörfer. Hier leben Menschen, Tiere und Pflanzen von- und miteinander. Sie bilden ihre eigene kleine Welt, die sich im Rhythmus der Jahreszeiten verändert, die aber aus Mangel an Rentabilität in ihrer Existenz bedroht ist. Mehr...

 

 

Die AG Botanik beschäftigt sich mit Münsters Pflanzenkleid

Neuer Newsletter "Flora Münster" März/April liegt vor

 

Seit 20 Jahren kümmert sich die AG Botanik des NABU Münster um Flora und Vegetation ihrer Heimatstadt. Auf regelmäßigen Treffen und zahlreichen Exkursionen lernen die ca. 170 Mitglieder viel über die botanische Artenvielfalt und sind in verschiedene Naturschutzprojekte eingebunden.

Zur Information über die vielfältige Arbeit erscheint der monatliche Newsletter "Flora Münster", der den Mitgliedern der AG Botanik per Mail zugeschickt und auf der Homepage des NABU Münster veröffentlicht wird - wegen der Nebensaison als Doppelausgabe März/April. Mehr...

 

 

Früher häufig, heute selten - das Wiesen-Schaumkraut

Rückzug in den Straßengraben

Das Wiesen-Schaumkraut
Das Wiesen-Schaumkraut (Foto: Reinhold Gebbe)

 

Sag mir wo die Blumen sind: an der Bestandsentwicklung von Pflanzenarten lässt sich der Landschaftswandel unserer schnelllebigen Zeit leicht ablesen. Daher werden von der AG Botanik in Zusammenarbeit mit der Stadt Münster bestimmte Arten auf ausgewählten Flächen möglichst genau erfasst... In diesem Jahr ist wieder das Wiesen-Schaumkraut als Art des Grünlandes an der Reihe. Mehr...

 

 

Molchexkursion bei Coerde am 31. März

Lurche in der Coerheide

 

"Guck mal, da ist noch einer!" Aufgeregt zeigt die kleine Lisa in ihren Kescher, mit dem sie den kleinen Teichmolch aus dem Wasser gefischt hat. Vorsichtig legt sie ihn in die vorbereitete Plastikwanne, wo sich bereits andere Molche tummeln. Mehr...

 

 

AG Bienen

Da fliegt ein Komma!

Furchenbiene (Halictus) am Ehrenpreis
Furchenbiene (Halictus) am Ehrenpreis

 

Die AG Bienen hat sich am 25.03.2017 im Botanischen Garten getroffen. Wir wollten sehen, welche Bienen Ende März bereits aktiv sind. Das Wetter war echtes Bienen-Wetter, sonnig mit Temperaturen um 16 ° C. Wir haben insgesamt 6 Bienenarten gefunden. Eine Biene hätten wir fast übersehen... Mehr...

 

 

AG Vogelschutz

Komfort-Immobilien für Waldkauz und Turmfalke

 

"Knapper Wohnraum" - da denkt man in Münster erst mal an Menschen. Vielen Vogelarten geht es aber auch nicht anders, für sie wird es immer schwieriger, geeignete Brutplätze zu finden. Bei Höhlenbrütern können daher Nisthilfen nützlich sein. Mehr...

Newsletter März/April 2017 der Klima-Initiative Münster

 

Diesmal vor allem mit Informationen zum bevorstehenden Bürgerforum Münster Klimaschutz 2050

 

 

 

Newsletter Pomonas Erbe 4/2016

20 Jahre Projekt Obstwiesenschutz Münster

 

In diesem Heft erfahren Sie, wie es in Münster mit dem Obstwiesenschutz vor 30 Jahren begann. Das Projekt wurde 1996 dann professionell aufgestellt.

Mehr...

 

 

auf dieser Seite suchen (Google)

Loading

nabu auf dem wochenmarkt

TERMINE

Kontakt

Schreiben Sie uns!

buero{at}nabu-muenster.de

unsere Arbeitsgruppen

Naturschutzstation