Die AG Botanik kümmert sich um Münsters Pflanzenwelt

Newsletter "Flora Münster" Mai 2024

 

Seit mehr als 25 Jahren kümmert sich die AG Botanik des NABU Münster um Flora und Vegetation ihrer Heimatstadt.
Zur Information über die vielfältige Arbeit erscheint der monatliche Newsletter "Flora Münster", der den Mitgliedern der AG Botanik per Mail zugeschickt und hier auf der Homepage des NABU Münster veröffentlicht wird.

Mehr...

Kinderbüchlein - Kiebitze suchen ein Zuhause

Team Kiku erzählt die Geschichte junger Kiebitze in Münster

Der NABU Münster bringt passend zur Brutsaison ein Kinderbüchlein zum Vogel des Jahres heraus. "Die Kiebitze Kleo, Koko, Kara und Konstantin, unser Team Kiku, treffen sich im Herbst in den Rieselfeldern Münster (...)“ und geben ihrer jungen Leserschaft im Vorschul- und Grundschulalter Einblick in den Ablauf eines Kiebitz-Jahres, den Ansprüchen der Vögel an Nahrung und Lebensraum sowie dem ökologischen Wandel in der Agrarlandschaft.

 

Die originellen, naturgetreuen und humorvoll ausgestalteten zeichnerischen Darstellungen des namhaften Illustrators und Ornithologen Reno Lottmann spiegeln die ehrenamtlich entworfene und pädagogisch unter Beteiligung der NAJU-Kindergruppen ausgestaltete Geschichte in empathischer Weise wider. Für das Team Kiku endet die Geschichte glücklich. Die reale, kritische Situation der Vogelart Kiebitz als Indikator für den ökologischen Gesamtzustand der Agrarlandschaft wird abschließend (für Erwachsene) kurz erläutert. Detaillierte Ausführungen zur bedrohten (Rest-)Natur in der Agrarlandschaft ... weiter

Artensterben in der Agrarlandschaft stoppen

Wir-haben-es-satt-Demo am 27.04.2024 in Münster, 14:00 Uhr, Harsewinkelplatz

Der NABU Münster ruft alle Mitglieder und Freunde des Vereins zur Teilnahme an der Demo für eine sozial-ökologische Landwirtschaft am kommenden Samstag, 27.04.2024, um 14:00 Uhr in Münster auf.

Startort: Harsewinkelplatz (zwischen Windhorststraße und Ludgeristraße)

 

Münster, es ist Zeit zu handeln! 📢 Unsere Nahrungsmittelproduktion braucht eine sozial-ökologische Revolution – für das Klima, für die Artenvielfalt, für uns alle! 🥦🐝

NABU Münster mit neuem Vorstand

Engagierte Aktive erhielten Auszeichnung

Der NABU Stadtverband Münster wählte am Freitag, 12.04.2024, in seiner Mitgliederversammlung einen neuen Vereinsvorstand. Neu in den Vorstand rückten Teresa Häuser als 1. Stellvertretende Vorsitzende sowie Hans-Joachim Grote als Kassenwart. Der 1. Vorsitzende Detlef Lobmeyer wurde ebenso wiedergewählt wie der 2. Stellvertreter Marcus Wilhelm. Leon Berghaus gehört dem Vorstand weiterhin als Sprecher der Naturschutzjugend (NAJU) Münster an.

Mehr...

Die AG Botanik kümmert sich um Münsters Pflanzenwelt

Newsletter "Flora Münster" April 2024

 

Seit mehr als 25 Jahren kümmert sich die AG Botanik des NABU Münster um Flora und Vegetation ihrer Heimatstadt.
Zur Information über die vielfältige Arbeit erscheint der monatliche Newsletter "Flora Münster", der den Mitgliedern der AG Botanik per Mail zugeschickt und hier auf der Homepage des NABU Münster veröffentlicht wird.

Mehr...

Der Kiebitz ist Vogel des Jahres 2024

Veranstaltungen in Münster

Kiebitze in Münster, Foto: Theo Israel
Kiebitze in Münster, Foto: Theo Israel

Die ersten Kiebitze sind aus ihren Winterquartieren zurück und suchen ihre Brutreviere auf. Die NABU-Naturschutzstation Münsterland und der NABU Münster bieten in 2024 verschiedene Veranstaltungen zum Vogel des Jahres an.

Wieviele Kiebitze gibt es noch in Münster?

Wie haben sich die Bestände in den letzten Jahren entwickelt?

Was kann zum Schutz dieser prächtigen Vögel mit ihren akrobatischen Flugkünsten unternommen werden?

Auf unseren Webseiten finden sie Antworten auf diese Fragen und mehr. Unsere Veranstaltungen:

12.03. um 19:00 Uhr: Online-Veranstaltung der NABU Naturschutzstation - Anmeldung erforderlich

12.04. um 18:00 Uhr im Umwelthaus Münster: Vortrag von Kristian Lilje

14.04. um 10:00 Uhr, Wolbeck, Fahrrad-Exkursion der NABU Naturschutzstation - Anmeldung erforderlich
05.05. um 14:00 Uhr ab Umwelthaus: Fahrrad-Exkursion des NABU Münster - Anmeldung erforderlich

Die AG Botanik kümmert sich um Münsters Pflanzenwelt

Newsletter "Flora Münster" März 2024

 

Seit mehr als 25 Jahren kümmert sich die AG Botanik des NABU Münster um Flora und Vegetation ihrer Heimatstadt.
Zur Information über die vielfältige Arbeit erscheint der monatliche Newsletter "Flora Münster", der den Mitgliedern der AG Botanik per Mail zugeschickt und hier auf der Homepage des NABU Münster veröffentlicht wird.

Mehr...

Die AG Botanik kümmert sich um Münsters Pflanzenwelt

Newsletter "Flora Münster" Februar 2024

 

Seit mehr als 25 Jahren kümmert sich die AG Botanik des NABU Münster um Flora und Vegetation ihrer Heimatstadt.
Zur Information über die vielfältige Arbeit erscheint der monatliche Newsletter "Flora Münster", der den Mitgliedern der AG Botanik per Mail zugeschickt und hier auf der Homepage des NABU Münster veröffentlicht wird.

Mehr...

Skandalöser Umgang mit Beschwerde zum Kiebitzschutz

Stadt Münster unterlässt Kompensation von überbauten Brutrevieren - Umweltministerium schreitet nicht ein

Kiebitz mit Jungvogel im Gebiet Loddenheide im April 2020. Nach vollständiger Bebauung gibt es in der Loddenheide heute keine Kiebitze mehr. Foto: Theo Israel
Kiebitz mit Jungvogel im Gebiet Loddenheide im April 2020. Nach vollständiger Bebauung gibt es in der Loddenheide heute keine Kiebitze mehr. Foto: Theo Israel

Unsere Beschwerde über die Stadt Münster hat einen äußerst fragwürdigen Ausgang genommen.

Wir hatten uns im April 2023 mit einem Beschwerdeschreiben und ausführlicher Begründung an das Umweltministerium NRW (MUNV) gewandt. Darin werden über 40 Fälle aufgeführt, in denen die Stadt Münster für die Bebauung von Kiebitz-Brutplätzen seit 2013 zuständig war, aber den gesetzlich vorgeschriebenen Ausgleich für die Vögel nicht geschaffen bzw. nicht durchgesetzt hat (bei Bebauungsplänen ist die Stadt selbst verantwortlich, bei privaten Vorhaben im Außengebiet der jeweilige Bauherr). Wir forderten schließlich von der Stadt unter anderem großflächige Schutzgebiete, um damit den versäumten gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen sowie zukünftigen Ausgleichs-Verpflichtungen vorzubeugen. Eine brauchbare Antwort haben wir allerdings nicht bekommen. Was ist genau geschehen?

weiter

BUND Gruppe Münster, KlimaEntscheid Münster und NABU Münster

Stellungnahme zu den aktuellen Bauernprotesten

Die aktuellen Bauernproteste gehen auf eine jahrzehntelange Fehlentwicklung der Agrar-

Subventionspolitik zurück. Alle Versuche dies zu korrigieren sind bisher gescheitert. Die

bisherige Subventionspolitik fördert die industrielle Landwirtschaft. Neben den großen

Betrieben profitierten auch weite Teile der vorgelagerten Wirtschaftsbereiche von der

aktuellen Subventionsausrichtung. Am Ende geben Landwirte die Subventionsgelder aus,

um bei Futtermittelkonzernen, Pestizidherstellern und Landmaschinenbauern einzukaufen.

Die Riesentraktoren, die derzeit unsere Straßen verstopfen, ...

weiter

 

Die AG Botanik kümmert sich um Münsters Pflanzenwelt

Newsletter "Flora Münster" Januar 2024

 

Seit mehr als 25 Jahren kümmert sich die AG Botanik des NABU Münster um Flora und Vegetation ihrer Heimatstadt.
Zur Information über die vielfältige Arbeit erscheint der monatliche Newsletter "Flora Münster", der den Mitgliedern der AG Botanik per Mail zugeschickt und hier auf der Homepage des NABU Münster veröffentlicht wird.

Mehr...

Aktiv werden für den Natur- und Artenschutz

Freiwilliges ökologisches Jahr beim NABU

Zum 01.02.2024 suchen wir Dich! Du wolltest immer schon mal etwas für die Umwelt tun. Dann ist das Freiwillige ökologisches Jahr beim NABU Münster genau das Richtige. Arbeiten draußen in der Natur, ehemalige FÖJler berichten  ...Mehr

 

Bei Interesse bitte wenden an:

NABU Münster

Karin Rietman

buero[at]ABU-muenster.de

0175-959 3314

 

Tagung am 01./02. Februar

Die Rechte der Natur ins Grundgesetz

Das Netzwerk Rechte der Natur e.V. veranstaltet gemeinsam mit dem Zentrum für Interdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung der Universität Münster, dem Institut für theologische Zoologie und der katholischen Akademie Franz-Hitze Haus in Münster eine Tagung mit dem Titel:
Die Rechte der Natur ins Grundgesetz - eine Chance zur Transformation des anthropozentrischen Weltbildes
Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie auf der Webseite des Franz-Hitze-Haus.

Der "Schöne von Boskoop"

hilft als Weihnachtswunder "Müttern in Not"

 

 

 

Als die Leiterin des Projektes Streuobstwiesen,    Karin Rietman, hörte, dass der WDR zum 2. Mal das Weihnachtswunder veranstalten würde, war für sie klar: auch der NABU Münster würde unterstützen.

 

 

So kamen 464,84 € zusammen.

 

 

Wir bedanken uns bei allen Spender*innen und wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2024.

 

Mehr...

 

Die AG Botanik kümmert sich um Münsters Pflanzenwelt

Newsletter "Flora Münster" Dezember 2023

 

Seit mehr als 25 Jahren kümmert sich die AG Botanik des NABU Münster um Flora und Vegetation ihrer Heimatstadt.
Zur Information über die vielfältige Arbeit erscheint der monatliche Newsletter "Flora Münster", der den Mitgliedern der AG Botanik per Mail zugeschickt und hier auf der Homepage des NABU Münster veröffentlicht wird.

Mehr...

Die AG Botanik kümmert sich um Münsters Pflanzenwelt

Newsletter "Flora Münster" November 2023

 

Seit mehr als 25 Jahren kümmert sich die AG Botanik des NABU Münster um Flora und Vegetation ihrer Heimatstadt.
Zur Information über die vielfältige Arbeit erscheint der monatliche Newsletter "Flora Münster", der den Mitgliedern der AG Botanik per Mail zugeschickt und hier auf der Homepage des NABU Münster veröffentlicht wird.

Mehr...

Baumschutzsatzung gilt seit Oktober 2023

08.11.2023

Geschützte Bäume in Gärten, Lebensraum für Vögel, Fledermäuse, Insekten
Geschützte Bäume in Gärten, Lebensraum für Vögel, Fledermäuse, Insekten

Der Rat der Stadt Münster hat in seiner Sitzung am 20.09.2023 die Satzung zum Schutz und zur Entwicklung des Baumbestandes in der Stadt Münster beschlossen.Sie gilt innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile sowie innerhalb des Geltungsbereiches von Bebauungsplänen und regelt unter anderem, dass einzeln stehende Bäume mit einem Stammumfang ab 100 cm sowie Baumgruppen oder mehrstämmige Bäume ab einem Stammumfang von 80 cm nur in Sonderfällen und auch dann nur nach Genehmigung und mit der Verpflichtung zu Neupflanzungen gefällt bzw. beseitigt werden dürfen. Ebenso ist z. B. nicht erlaubt, die typische Erscheinungsform von geschützten Bäumen wesentlich zu verändern.

Auf ihrer Webseite präsentiert die Stadt Münster alle Informationen rund um die Baumschutzsatzung. Im dort verlinkten Amtsblatt vom 29.09.2023 findet sich auch der komplette Satzungstext. Ferner ist im Ratsinformationssystem der Stadt zu sehen, inwieweit unsere Anregungen in die Baumschutzsatzung eingeflossen sind (Anlage Berücksichtigung Anregungen Arbeitskreis)

Ausbau Dortmund-Ems-Kanal im Stadtgebiet Münster

NABU Münster fordert aktuelle Artenschutzprüfungen

28.10.2023

Im Bereich der Überführung der Straße Zum guten Hirten über den Dortmund-Ems-Kanal (DEK) fällte die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung am 09.10.2023 wertvolle, alte Bäume. Aktivisten besetzten das Gelände und verbliebene Bäume, um sich geplanten weiteren Baumfällungen im Zuge des Brückenneubaus und der Kanalverbreiterung entgegen zu stellen.

 

Weiterlesen...

Die AG Botanik kümmert sich um Münsters Pflanzenwelt

Newsletter "Flora Münster" Oktober 2023

 

Seit mehr als 25 Jahren kümmert sich die AG Botanik des NABU Münster um Flora und Vegetation ihrer Heimatstadt.
Zur Information über die vielfältige Arbeit erscheint der monatliche Newsletter "Flora Münster", der den Mitgliedern der AG Botanik per Mail zugeschickt und hier auf der Homepage des NABU Münster veröffentlicht wird.

Mehr...