Streuobstsorte des Jahres im Münsterland


Streuobstwiesen zählen zu den artenreichsten Lebensräumen Mitteleuropas; über 5000 Tier- und Pflanzenarten sind dort zu Hause. Damit haben Streuobstwiesen höchste Bedeutung für die Biodiversität in West- und Mitteleuropa. Und wir in Münster eine hohe Verantwortung diesen Lebensraum zu erhalten.

 

Neben der hohen Artenvielfalt findet man  auf den Streuobstwiesen allein in Deutschland etwa 3000 verschiedene Obstsorten. Es sind alte — oft nur regional vorkommende - Sorten, die zum großen Teil in Vergessenheit geraten sind.

Der NABU Münster möchte den Lebensraum Streuobstwiese mit den alten Obstsorten langfristig erhalten und einer breiten Öffentlichkeit bekannt machen.

 

Dazu soll auch unser „Streuobstsorte des Jahres im Münsterland” beitragen. Die Auswahlkriterien sind entweder die besondere Verbreitung im Münsterland / Westfalen,  nur noch seltenes Vorkommen, die außergewöhnliche Geschichte der Sorte,  besondere Verwendung, historische Sorte oder Kindheitserinnerungen.

 

2020 Köstliche von Charneux

 

2019 Gute Graue

 

2018 Winterkottelbirne

 

2017 Goldparmäne

 

2016 Croncels

 

2015 Schöner aus Wiedenbrück

 

2014 Harberts Renette

 

2013 Weißer Klarapfel

 

2012 Kaiser Wilhelm

 

2011 Roter Bellefleur

 

2010 Graue Herbstrenette

 

2009 Jakob Lebel