Freiwilliges Ökologisches Jahr

Der NABU Stadtverband Münster bietet jungen Menschen ein Jahr der Orientierung

Bei uns gibt es zwei Stellen im Freiwilligen ökologischen Jahr und zwei Stellen für Menschen über 27 Jahre im Bundesfreiwilligendienst.

 

Die Bewerbungsfrist für das Freiwillige ökologische Jahr 2015/2016 endete Anfang Mai 2015. Beide FÖJ-Stellen sind bereits besetzt.

 

Für die Bewerbung um eine Stelle im FÖJ zum Bildungsjahr 2016/2017 bitte das Formular des Landesjugendamtes verwenden. Das FÖJ beginnt am 01. August 2016.

 

Die Bewerbungen für den Bundesfreiwilligendienst können formlos jederzeit eingereicht werden. Die Einstellung ist unabhängig von festen Terminen.


Bewerbung mit Lebenslauf mit Foto, Schul- und Arbeitszeugnisse sowie mit einem Motivationsschreiben, weshalb Sie ein Freiwilliges ökologisches Jahr oder ein Jahr im Bundesfreiwilligen Dienst beim NABU Münster machen wollen, an den
 
 NABU Stadtverband Münster
 Karin Rietman
 Zumsandestr. 15
 48145 Münster

Achtung: Unsere Stellen im Bildungsjahr 2015/2016 sind bereits zum 01.08.15 besetzt worden. Bewerbungen können nur noch zum Bildungsjahr 2016/2017 berücksichtigt werden.


Die TeilnehmerInnen am Freiwilligen ökologischen Jahr und im Bundesfreiwilligendienst arbeiten zusammen mit ehrenamtlichen Helfern oder Praktikanten im praktischen Naturschutz. Jahreszeitlich bedingt liegen die Schwerpunkte der Arbeit in unterschiedlichen Bereichen. Die Arbeitseinsätze finden auch an Wochenenden statt und können manchmal ganz schön anstrengend sein!

Artenschutz: Fledermaus-Kartierungen, Bunkerbau für Fledermäuse, Kontrolle von Fledermauskästen oder von Fledermaus-Winterquartieren. Weitere Aufgaben liegen in der Kontrolle, Reinigung und Umsetzung von Hornissenkästen sowie die Umsiedlung von Hornissenvölkern. Auch bei der Kontrolle von Vogelnistkästen, der Reparatur und dem Bau von Nistkästen sowie der Aufzucht von Jungvögeln liegt ein weiterer Schwerpunkt.

Naturschutzjugend: Pflege des NAJU-Gartens, Aussaat und Bepflanzung von Gemüsebeeten, Erarbeitung von Programmen zu verschiedenen Naturschutz- und Umweltthemen, Mitarbeit bei der Betreuung von Kindergruppen.

Öffentlichkeitsarbeit: Mitarbeit bei der Europäischen Fledermausnacht, Teilnahme an Exkursionen, Vorträgen und NABU-Informationsveranstaltungen, Auf- und Abbau sowie Betreuung von Ausstellungen, Erstellung von Informationsmaterial.

Projekt Obstwiesenschutz: Schnitt von hochstämmigen Obstbäumen,  Obstbaumpflanzung, Obsternte, Obstannahme zur Versaftung, Vermarktung von Streuobst als Möglichkeit nachhaltiger Naturschutzarbeit

Besonders die Einsätze bei Maßnahmen zum Artenschutz sind von der Einsatzfreude des Einzelnen abhängig, da die Arbeitseinsätze witterungsbedingt oder Tiergruppen abhängig oft spontan stattfinden. Dies kann auch nachts oder am Wochenende stattfinden.

 

Das Freiwillige ökologische Jahr wird gefördert vom 

Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen

 

 

Der Bundesfreiwilligendienst wird gefördert vom 

Bildwortmarke für Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben


 

Bei der Arbeit: Berichte von Teilnehmern des Freiwilligen Ökologischen Jahres

 

 

auf dieser Seite suchen (Google)

Loading

nabu auf dem wochenmarkt

TERMINE

Kontakt

Schreiben Sie uns!

buero{at}nabu-muenster.de

unsere Arbeitsgruppen

Naturschutzstation