Aktivitäten der AG Feuchtbiotope

...hier wird Naturschutz aktiv gestaltet.

 

 

Die Aktivitäten der Gruppe umfassen:

 

  • Die Erfassung der Bestände von Zielarten für Schutzmaßnahmen (z.B. Laubfrosch, Kammmolch, Grasfrosch, Ringelnatter, Eisvogel)
  • Die Entwicklung von Schutzkonzepten für ausgewählte Arten und die Durchführung von Optimierungsarbeiten an Kleingewässern (Gehölzrückschnitt, Beseitigung von Gehölzkeimlingen im Uferbereich, Bau von Weidezäunen, Abfischen eingesetzter Fische).
  • Neben der Schaffung von Eiablageplätzen für die Ringelnatter, der Anlage von Steilwänden für Eisvögel führt die AG Feuchtbiotop auch Erfolgskontrollen bereits erfolgter Pflege- und Biotopherrichtungsmaßnahmen (z.B. Leitfähigkeitsmessungen, Amphibien- und Libellenkartierung, Erfassung Schlangen mit Schlangenblechen) durch.

Weiterhin gehören zu unseren Aktivitäten:

 

  • Mitarbeit am Beweidungsprojekt der NABU-Naturschutzstation mit Auerochsen und Wildpferden in den Emsauen (z.B. Pflegearbeiten in Weideflächen, Bau und Reparatur von Zäunen, Herdenmanagement)
  • Zuarbeit zu Stellungnahmen des NABU zu geplanten Bauvorhaben (Straßenbau, Wohngebiete etc.)
  • Öffentlichkeitsarbeit durch Exkursionen, Informationsstände und Pressearbeit
  • Umweltbildung mit Kindern und Jugendlichen durch „Tümpel-Exkursionen

 

 

Lurche in der Coerheide

 

Keschern trotz Kälte

 

"Auerochsen", "Wildpferde" und "mehr"...

 

Feuersalamander und mehr

 

Nächtliches Konzert der Laubfrösche

auf dieser Seite suchen (Google)

Loading

nabu auf dem wochenmarkt

TERMINE

Kontakt

Schreiben Sie uns!

buero{at}nabu-muenster.de

unsere Arbeitsgruppen

Naturschutzstation