Gänseblümchen und Kubaspinat

Wildkräuter-Kochgruppe der AG Botanik zum ersten Mal auf Haus Heidhorn

Wildkräuter-Kochen macht Spaß - und erst mal das gemeinsame Verspeisen...
Wildkräuter-Kochen macht Spaß - und erst mal das gemeinsame Verspeisen...

Am vergangenen, sonnig-kalten Mittwochnachmittag war es so weit: erstmals nutzte die Wildkräuter-Kochgruppe der AG Botanik des NABU Münster die Großküche auf Haus Heidhorn, da die Küche im Umwelthaus Münster für die Zwecke zu klein ist. Unter der Leitung von Ann-Kathrin Will trafen sich acht Interessenten zum gemeinsamen Sammeln und Zubereiten der Wildkräuter, die im naturnahen Umfeld von Haus Heidhorn in Hülle und Fülle vorhanden sind. In einer kurzen Einführung über die aktuellen Frühblüher stellte die Masterstudentin der Landschaftsökologie Brennnessel, Sauerampfer, Vogelmiere und die auffallend gelb-blühende Kornelkirsche vor, die im Herbst essbare, rote Früchte tragen wird.

Bevor das schmackhafte Menu „Pasta mit einem Walnuss-Wildkräuter-Pesto“ zubereitet werden konnte, mussten zunächst die dazugehörigen Zutaten gesammelt werden. Zu den essbaren Frühblühern, die gerade ihre ersten Blättchen und Blüten austreiben, zählten unter anderem Schafgarbe, Tellerkraut - auch Kuba-Spinat genannt - , Scharbockskraut und Gundermann. In geselliger Wildkräuterfreunde-Runde waren die Nudeln und das Pesto aus Walnüssen, gesammelten Kräutern, Öl und Gewürzen schnell zubereitet. Der gesammelte Zutaten-Mix von der Wiese wurde mit einem Salat-Allerlei und bunten Möhren in verschiedensten Farben abgeschmeckt. Auf den Tellern entstand so ein schön anzuschauendes, leckeres und gesundes Frühlingsgericht, zu dem der beim letzten Treffen selbst angesetzte Walnusslikör gut schmeckte.

Die Wildkräuter-Kochgruppe gehört zur AG Botanik des NABU Münster. Wer sich für die Arbeit der botanischen Naturschützer interessiert, kann sich bei Thomas Hövelmann unter hoevelmann_thomas@yahoo.de in den Mail-Verteiler aufnehmen lassen und ist herzlich zum nächsten Monatstreffen am Donnerstag, den 3. März, um 19.30 Uhr im Umwelthaus Münster, Zumsandestraße 15, eingeladen - Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, Spaß an der Natur reicht.

 

Auf ein Bild klicken, um die Bildergalerie zu öffnen. Alle Fotos: Brit Neuber

auf dieser Seite suchen (Google)

Loading

nabu auf dem wochenmarkt

TERMINE

Kontakt

Schreiben Sie uns!

buero{at}nabu-muenster.de

unsere Arbeitsgruppen

Naturschutzstation