Spannender Unterricht im Wienburgpark

17 Schüler der Realschule im Kreuzviertel lernen Pflanzen mit dem NABU

Lehrer Klaus_Sumowski mit zwei Schülerinnen beim Bestimmen einer Pflanze. Bild: Thomas Hoevelmann
Lehrer Klaus_Sumowski mit zwei Schülerinnen beim Bestimmen einer Pflanze. Bild: Thomas Hoevelmann

 

"Ich hab es raus - ist das ein Ehrenpreis?" Gespannt rufen zwei Schülerinnen die Betreuer herbei, die das Ergebnis bestätigen. Ein weiteres Erfolgserlebnis für 17 Schülerinnen und Schüler der Realschule im Kreuzviertel (RIK), die sich von den Experten des Naturschutzbundes NABU Münster in die Geheimnisse der Botanik einweihen ließen.
Die Idee zu der Aktion hatte Klaus Sumowski, Biologielehrer an der Realschule im Kreuzviertel in Münster. Er möchte mit seinen Schülern der Klasse 7 in das Bestimmen von Blütenpflanzen einsteigen und daran anschließend auch ein Herbar anlegen lassen. So lernten die 12-14jährigen am letzten Samstag im Wienburgpark nicht nur den Umgang mit verschiedenen Bestimmungsbüchern, sondern auch die Technik des Pressens und Trocknens von Pflanzen. Dr. Thomas Hövelmann, Diplom-Biologe und Botaniker beim NABU Münster, hatte dazu eigens ein paar eigene Bögen aus seinem Studium mitgebracht. Die Kinder staunten, wie gut die Pflanzen noch nach 30 Jahren aussahen.
Überhaupt waren sie mit Eifer bei der Sache. " Natürlich interessieren die sich für Biologie, sonst hätten sie das Fach ja nicht als 4. Klassenarbeitsfach gewählt," schmunzelt Sukowski.
Am Ende waren sich alle einig: Pflanzen bestimmen macht Spaß, vor allem mit dem richtigen Buch und einem echten Experten an der Seite.

auf dieser Seite suchen (Google)

Loading

nabu auf dem wochenmarkt

TERMINE

Kontakt

Schreiben Sie uns!

buero{at}nabu-muenster.de

unsere Arbeitsgruppen

Naturschutzstation