Regen unter Linden

Klatschnasse Palmsonntags-Exkursion auf dem Prozessionsweg

Marianne Feldmann (roter Schirm) von der Initiative Prozessionsweg erläutert die Kreuzwegsteine am Prozessionsweg Foto: Thomas Hövelmann
Marianne Feldmann (roter Schirm) von der Initiative Prozessionsweg erläutert die Kreuzwegsteine am Prozessionsweg Foto: Thomas Hövelmann

Es regnete wirklich wie aus Eimern - trotzdem machten sich ein Dutzend Besucher am vergangenen Palmsonntag auf den Weg, um gemeinsam mit Marianne Feldmann von der Initiative Prozessionsweg und Dr. Thomas Hövelmann vom NABU Münster Natur und Kultur am Prozessionsweg zu entdecken.


Während Hövelmann den herrlich blühenden Sibirischen Blaustern und das Vitamin C-haltige Scharbockskraut vorstellte, erläuterte Marianne Feldmann die Bildstöcke des Bildhauers Heinrich Gerhard Büker aus Beckum-Vellern und die Geschichte des Prozessionsweges.
Am Stein des Simon von Cyrene, der Jesus beim Tragen des Kreuzes half, brachte Feldmann die aktuellen Ereignisse rund um den Flugzeugabsturz und die Not der Flüchtlinge in den Kontext mit der christlichen Nächstenliebe. Auch die Linden gelten gemeinhin in unserer Kultur als Baum der Liebe, so dass Natur und Kultur am Prozessionsweg Hand in Hand gehen.
Die gemeinsamen Exkursionen des NABU und der Initiative Prozessionsweg, die eng mit der Kirchengemeinde St. Mauritz verknüpft ist, am Palmsonntag vor Ostern haben mittlerweile Tradition. Weitere lehrreiche und spannende Angebote des NABU in und um Münster finden Sie hier.

auf dieser Seite suchen (Google)

Loading

nabu auf dem wochenmarkt

TERMINE

Kontakt

Schreiben Sie uns!

buero{at}nabu-muenster.de

unsere Arbeitsgruppen

Naturschutzstation