Baum des Jahres am Mühlenhof gepflanzt

Feldahorn steht für gefährdete Hecken und Waldränder

Dr. Thomas Hövelmann vom NABU Münster (rechts) als einer der zahlreichen "Geburtshelfer" des neuen Jahresbaumes Feld-Ahorn, Bild: Dr. Martin Franz
Dr. Thomas Hövelmann vom NABU Münster (rechts) als einer der zahlreichen "Geburtshelfer" des neuen Jahresbaumes Feld-Ahorn, Bild: Dr. Martin Franz

Das pressewirksame Anschütten von Mulch und Wässern durch zahlreiche Gäste war nur für die Fotografen - der stattliche Feld-Ahorn war schon vorher fachkundig gepflanzt worden.

 

Der Feld-Ahorn (Acer campestre) ist der Baum des Jahres 2015. Zur traditionellen Pflanzaktion an der "Allee der Jahresbäume" nahe dem Mühlenhof am Aasee nahm diesmal auch Dr. Thomas Hövelmann von der AG Botanik des NABU Münster teil.

"Der Feldahorn kommt noch recht häufig bei uns im Münsterland vor. Seine Blüten sind eine wichtige Nahrungsquelle für Insekten, und die Art wächst vor allem in artenreichen Hecken und Waldrändern," so Hövelmann. Aber genau diese artenreichen Hecken und Waldränder gehören zu den gefährdeten Lebensräumen in der Münsterländer Agrarlandschaft, weil sie der fortschreitenden Industrialisierung der Landwirtschaft im Weg sind.

"Mit dem Verschwinden von Hecken und natürlichen Waldrändern verlieren nicht nur zahllose Insekten und Vogelarten ihren Lebensraum, sondern auch unsere Münsterländer Parklandschaft ihr Gesicht!", warnt Hövelmann. Um den Feld-Ahorn in der Allee der Jahresbäume - einem Geschenk der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald - muss man sich dagegen keine Sorgen machen, er steht unter der besonderen Betreuung des Amtes für Grünflächen und Umweltschutz der Stadt Münster.
Im Anschluss wurde wie in den Vorjahren im Mühlenhof eine weitere Fotoausstellung von Wolfgang Schürmann, ebenfalls beim NABU Münster aktiv, eröffnet. "Von Tanz-, Dorf- und anderen Linden" stellt eine Baumart vor, die wie fast keine andere mit der Geschichte des Menschen in unserem Raum verwoben ist. Die Ausstellung ist noch bis zum 31. Oktober im Mühlenhof zu sehen.

auf dieser Seite suchen (Google)

Loading

nabu auf dem wochenmarkt

TERMINE

Kontakt

Schreiben Sie uns!

buero{at}nabu-muenster.de

unsere Arbeitsgruppen

Naturschutzstation