Planung JVA Handorf

Zum Frühstück nichts Neues

Die WDR 2-Lokalnachrichten für das Münsterland beginnen am 04.02.2014 mit dem Satz: "Das Land hält offenbar an seiner Entscheidung fest, in Münster-Handorf ein neues Gefängnis zu bauen."

Was sich zunächst wie eine Neuigkeit anhört, ist keine...

... sondern lediglich die seit Monaten gleiche Sprachregelung des BLB.

Der Text der Meldung:

 

"Land hält an JVA-Plänen fest

Das Land hält offenbar an seiner Entscheidung fest, in Münster-Handorf ein neues Gefängnis zu bauen. Das etwa 15 Hektar große Militärgelände am Ortsrand sei nach wie vor der bevorzugte Standort, so eine Sprecherin des Bau- und Liegenschaftsbetriebes auf WDR-Nachfrage. Derzeit seien die Gutachter damit beschäftigt, strittige Fragen zu klären, zum Beispiel zum Naturschutz und zur Verkehrsanbindung. Gegner des Gefängnisneubaus hoffen immer noch, dass das Land sich für einen anderen Standort entscheidet. Der Neubau für 640 Häftlinge ist nötig, weil das alte Gefängnis in der Innenstadt von Münster marode ist."

 

auf dieser Seite suchen (Google)

Loading

nabu auf dem wochenmarkt

TERMINE

Kontakt

Schreiben Sie uns!

buero{at}nabu-muenster.de

unsere Arbeitsgruppen

Naturschutzstation