Planung JVA in Handorf

Absage des Verteidigungsministeriums

 

Lützowkaserne kommt nicht als JVA-Standort infrage

Die Antwort des Verteidigungsministeriums auf eine Anfrage der CDU:

"Die Standortanlagen in Münster ... sind weiterhin in vollem Umfang für eine militärische Nutzung vorgesehen und eingeplant. Aus Sicht des Ministeriums sind sie auch zukünftig für eine standortnahe Ausbildung erforderlich."

Mehr... auf der Seite des CDU-Kreisverbandes Münster

Thomas Marquardt bei der Begehung des derzeit geplanten Geländes mit dem NABU
Thomas Marquardt bei der Begehung des derzeit geplanten Geländes mit dem NABU

Bereits in einem früheren Artikel der WN ging es um die Frage, ob das Areal der ehemaligen Fahrzeug-Instandsetzung für Panzer und LKW (vgl. Bild oben) als Standort für die geplante JVA infrage käme.

 

Diese Möglichkeit sollte auch aus Sicht des NABU diskutiert werden, weil sie den Landschaftsverbrauch minimieren könnte. Dem widerspricht der SPD-Landtagsabgeordnete Thomas Marquardt. Er war bis zu seiner Wahl in den Landtag Standort- und Kasernenkommandant der Handorfer Kaserne.

 

 

 

 

Für die Grünen hatten Fraktionssprecher Hery Klas und Ratsherr Gerhard Joksch im Juni 2013 an den Oberbürgermeister geschrieben. Tenor des Briefes: die JVA-Standortsuche solle erweitert werden.

20130625_klas-joksch_lewe_standortsuche-
Adobe Acrobat Dokument 29.3 KB

auf dieser Seite suchen (Google)

Loading

nabu auf dem wochenmarkt

TERMINE

Kontakt

Schreiben Sie uns!

buero{at}nabu-muenster.de

unsere Arbeitsgruppen

Naturschutzstation