AG Vogelschutz

Komfort-Immobilien für Waldkauz und Turmfalke

 

"Knapper Wohnraum" - da denkt man in Münster erst mal an Menschen. Vielen Vogelarten geht es aber auch nicht anders, für sie wird es immer schwieriger, geeignete Brutplätze zu finden. Bei Höhlenbrütern können daher Nisthilfen nützlich sein, wie sie die AG Vogelschutz und die AG Eulenschutz in großer Zahl angebracht haben.

Für das Jahr 2017 hat der NABU den Waldkauz zum "Vogel des Jahres" gekürt. Grund genug für Dr. Bernward Schulz von der AG Vogelschutz, sich eine Zeitlang in seine Werkstatt zurückzuziehen und mit zwei perfekt gearbeiteten Waldkauz-Nistkästen wieder herauszukommen. (Wer es nachmachen will, hier sind Bauanleitungen)

 

Nun galt es, geeignete Standorte für die nagelneuen Immobilien zu finden. Ohne Steinkäuze in der Nähe, denn die stehen auf der Speisekarte des Waldkauzes. Anfang März zog die Arbeitsgruppe dann los, um die Kästen in der Nähe der Rieselfelder anzubringen.

 

Ebenfalls im Gepäck: Turmfalken-Nisthilfe Nr. 5 der AG. Auch sie kam aus Bernward Schulzes Werkstatt und wurde nach einem Plan von Hubert Große-Lengerich (AG Eulenschutz) gefertigt.  Auf dem Gelände des Biohofs Borghoff, in der Nähe der Pleistermühle, bot ein ehemaliger Strommast ideale Voraussetzungen zur Anbringung. Wie die Fotos zeigen, ist das ist aber nicht mal eben schnell gemacht.

 

Für eine vergrößerte Ansicht auf ein Foto klicken.

auf dieser Seite suchen (Google)

Loading

nabu auf dem wochenmarkt

TERMINE

Kontakt

Schreiben Sie uns!

buero{at}nabu-muenster.de

unsere Arbeitsgruppen

Naturschutzstation