Über uns

Aktiv sein für den Naturschutz in Münster

Der Erhalt der heimischen Natur und der naturnahen Lebensräume mit ihrer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt ist das zentrale Anliegen der ca. 1600 Mitglieder des Naturschutzbundes Münster - und dies schon seit mehr als 35 Jahren.

Wer Interesse hat, beim größten Naturschutzverein Münsters aktiv mitzumachen, ist selbstverständlich herzlich willkommen. Die einzelnen Arbeitsgruppen - von Obstwiesenschutz bis Feuchtbiotope - bieten mit ihren regelmäßigen Treffen ein Forum für Interessierte an Natur und Umwelt.

Kontaktdaten finden Sie hier.

Der Stadtverband Münster gehört neben dem NABU NRW und den Kreisverbänden Coesfeld und Warendorf zu den Trägerorganisationen der Naturschutzstation Münsterland.

Diejenigen, die keine Zeit haben, aktiv zu helfen und den NABU Münster trotzdem unterstützen möchten, finden hier unser Spendenkonto.

Für nur vier Euro im Monat werden wir für Sie aktiv. Durch Ihre Mitgliedschaft geben Sie uns bei Verhandlungen mit Politik und Verwaltung eine wichtige Stimme mehr und damit eine größere Chance, im Einsatz für die Natur erfolgreich zu sein. Besonders freut es uns, wenn Sie selbst aktiv werden.

Als Mitglied erhalten Sie außerdem alle drei Monate die bundesweite Zeitschrift "Naturschutz heute" und die lokale "Naturzeit" frei Haus und kostenlos.

 

Anschrift                                                                                             
NABU Stadtverband Münster e. V.      
Zumsandestraße 15
48145 Münster
Tel.  0251-13 60 07
Fax. 0251-13 60 08
E-Mail: buero[at]nabu-muenster.de

 

Spenden für den NABU Stadtverband Münster

 

Volksbank Münsterland Nord eG

IBAN DE95 4036 1906 7216 4637 00

BIC GENODEM1IBB

 

 

Spenden für das NABU Obstwiesenprojekt

 

Volksbank Münsterland Nord eG
IBAN DE86 4036 1906 7216 4637 01
BIC GENODEM1IBB


 

Spenden aus besonderem Anlass - wir sagen Danke!

 

 ... für die Spenden, die wir bekommen haben anlässlich des Todes von

 Waltraud Brinkschulte
 Tom Vieth (Spende der Smugglers Bluesband, gesammelt beim Bluesfestival in Schöppingen)
 Reinhold Bleckmann