Obstpflück-Tag auf NABU-Streuobstwiese

Demnächst gibt es sortenreinen Apfelsaft der "Dülmener Rose"

ööööööööööö

Mitte September 2011 trafen sich NABU-Aktive und Kunden unseres  Marktstandes auf einer der Streuobst-Wiesen, die vom Naturschutzbund betreut werden, um Äpfel zu pflücken.

... und es hat Spaß gemacht!

Lohn der Mühe: eine halbe Tonne Obst der Sorte Dülmener Rose. Dieses wird erstmals zu einem sortenreinen NABU-Apfelsaft verarbeitet.

Ziel des Projektes Obstwiesenschutz ist es nicht, leckeres Obst und Apfelsaft zu verkaufen. Es geht uns in erster Linie darum,  alte Obstsorten zu erhalten (die es nur noch auf alten Obstwiesen gibt!) und dem Käuzchen einen optimalen Lebensraum zu sichern.

Einer der Teilnehmer war Hermann Willers, der uns seine Fotos von der Aktion zur Verfügung gestellt hat. Wir bedanken uns dafür ganz herzlich!

 

Klicken Sie auf eines der Fotos, um die Fotogalerie zu öffnen.

Ein Bericht über die Aktion in der Zeitschrift "Münsterland"
2011-10_Muensterland.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

auf dieser Seite suchen (Google)

Loading

nabu auf dem wochenmarkt

TERMINE

Kontakt

Schreiben Sie uns!

buero{at}nabu-muenster.de

unsere Arbeitsgruppen

Naturschutzstation