Obsternte 2010

mäßig bis schlecht

 

 

Jetzt sind auch die letzten Apfelbäume abgeerntet und es kann Bilanz gezogen werden. Für unsere Streuobstsäfte konnten wir in diesem Jahr nur Äpfel aufkaufen. Im Vergleich zu den vergangenen Jahren fiel aber auch hier die Ernte sehr mäßig aus. Insgesamt wurden nur knapp 11 Tonnen Äpfel  zu Saft gepresst.

Auch für unseren Marktstand auf dem Wochenmarkt am Dom konnten wir nur geringe Mengen Birnen, Pflaumen und Kirschen von den Obstwiesenbesitzern kaufen.  Knapp 3.000 kg Äpfel haben wir von unseren eigenen Wiesen oder bei den älteren Obstwiesenbesitzern selber gepflückt.

Die Graue Herbstrenette - Apfel des Jahres 2010 - hat wie in jedem Jahr gut getragen und wird von unseren Kunden gern gekauft, selbstverständlich mit dem passenden Rezept.

Quitten können wir reichlich anbieten, Walnüsse gibt es jedoch im ganzen Münsterland nicht.

auf dieser Seite suchen (Google)

Loading

nabu auf dem wochenmarkt

TERMINE

Kontakt

Schreiben Sie uns!

buero{at}nabu-muenster.de

unsere Arbeitsgruppen

Naturschutzstation