REGIONAL PLUS - fair für Mensch und Natur

NABU Münster erneut für Qualitätsstandards in der Streuobstvermarktung ausgezeichnet

 

Seit 21 Jahren vermarktet der NABU Stadtverband Münster das Obst von den Streuobstwiesen in Münster und stellt dabei sehr hohe Ansprüche an sich selbst.

 

Die selbst auferlegten, strengen Qualitätsstandards beinhalten:

 

Regionalität: das Obst wird im Umkreis von ca. 30 km angebaut und auch bei schlechten Ernten nicht aus anderen Regionen importiert.

 

Herkunft und Sortenechtheit: das Obst wird unter dem belegten Namen und mit Herkunftsnachweis angeboten

 

Qualität: der richtige Erntezeitpunkt und die professionelle, natürliche Lagerung garantieren den optimalen Geschmack der Früchte

 

Aufpreismodell: den Obstwiesenbesitzern werden befaire Preise für höheren Aufwand bei der Streuobsternte gezahlt 

 

Persönliche Beratung: zu Verwendung, Lagerung, Apfelallergie

 

Plastikfrei: gepflücktes Obst verpackungsfrei, Säfte in Mehrweg-Glasflaschen

 

Naturschutzmaßnahmen: Nisthilfen für Vögel, Fledermäuse und Insekten; Blühstreifen und differenziertes Mahdregime

 

Umweltpädagogik: Seminare, Vorträge, Exkursionen; Streuobstprojekte mit Grundschulen

 

Ehrenamtliches Engagement: viele Streuobst begeisterte Menschen engagieren sich im NABU Münster für den Erhalt diese Lebensraums

 

 

 

 

Für dieses Engagement wurde der NABU Stadtverband Münster zum wiederholten Mal ausgezeichnet. Er verbindet aus Sicht des Landesverbandes Regionalbewegung NRW in vorbildlicher Weise die Vermarktung regionaler Produkte mit Umwelt- und Naturschutzkriterien.

 

 

 

Übergabe der Auszeichnung, v.l.n.r.: Günter Puzberg (Lippequalität e.V.), Imke Heyen (Landesverband Regionalbewegung NRW e.V.), Karin Rietman (NABU Münster)

Bildrechte: Landesverband Regionalbewegung NRW e.V.

 

Viele Verbraucherinnen und Verbraucher erwarten, dass sie mit dem Kauf regionaler Produkte auch einen Beitrag zum Umweltschutz und zur Verbesserung der eigenen Klimabilanz leisten. Jedoch gibt es bislang keine gesetzlich geregelten Standards, anhand derer Verbraucher echte regionale Produkte erkennen können. „Es gibt leider einen undurchschaubaren Markt auf dem sich viele Mogelpackungen tummeln. Die Regionalbewegung NRW unterstützt mit der Auszeichnung diejenigen Initiativen, die eine ehrliche Regionalvermarktung betreiben“, erklärt Projektmitarbeiterin Imke Heyen von der Regionalbewegung NRW. 

 

Die Auszeichnung, deren Gültigkeit auf die Dauer von zwei Jahren befristet ist, erhielten neben dem NABU Münster auch LippeQualität, sowie die BioRegion Niederrhein am Rande der Veranstaltung „Feeding the 5000“ in Münster. Mit der Auszeichnung verpflichten sich die Initiativen zur Einhaltung der definierten Qualitätsstandards. Auf diesem Weg wird auch den Verbrauchern beim Einkauf Sicherheit und Orientierung gegeben.

 

auf dieser Seite suchen (Google)

Loading

nabu auf dem wochenmarkt

TERMINE

Kontakt

Schreiben Sie uns!

buero{at}nabu-muenster.de

unsere Arbeitsgruppen

Naturschutzstation