Die ersten Apfelbüten zeigen den Frühling an

Für Meteorologen und Biologen markiert die Apfelblüte den Beginn des so genannten Vollfrühlings.

In diesem Jahr hat der Frühling auch in Münster auf sich warten lassen. Noch verstecken sich die meisten Apfelblüten – aber die Graue Herbstrenette, die Coulons Renette und der James Grieve haben die ersten Blüten schon ganz geöffnet.

 

 

Das möchte der NABU Münster mit dem Münsteraner Obstblütenfest am Sonntag, den 26. April 2015 von 15 bis 17 Uhr unter blühenden Obstbäumen feiern. Das hat schon Tradition – bereits zum 10. Mal lädt der NABU Münster ein, in diesem Jahr auf seine Streuobstwiese an der Roxeler Straße/Buswende Dieckmannstraße.

Eine kleine Exkursion und Aktionen für Kinder bieten einen Einblick in diesen artenreichen Lebensraum, der in Münster viele Anhänger hat, die sich entweder aktive für den Erhalt der Obstwiesen in Münster einsetzen oder als Paten dieses Engagement finanziell unterstützen.

Auf den Streuobstwiesen in Münster gibt es noch an die 100 Apfelsorten. Viele der alten Obstsorten haben adelige Namen wie Prinzessin Marianne,  Prinz Albrecht von Preußen oder Kaiser Wilhelm. Was liegt da näher als auf dem Frühlingsfest eine Apfelprinzessin zu küren, die den Apfel des Jahres 2015 bekannt geben wird.

Informationen: Karin Rietman, 0175-959 3314, streuobst@muenster.de

auf dieser Seite suchen (Google)

Loading

nabu auf dem wochenmarkt

TERMINE

Kontakt

Schreiben Sie uns!

buero{at}nabu-muenster.de

unsere Arbeitsgruppen

Naturschutzstation