NATURSCHUTZ FÜR MÜNSTER

NEUIGKEITEN - VERANSTALTUNGEN - HINWEISE

NABU startet Petition gegen illegale Greifvogel-Verfolgung

Habicht-Fangkorb mit lebender Ködertaube, Bild:  Komitee gegen den Vogelmord (CABS)
Habicht-Fangkorb mit lebender Ködertaube, Bild: Komitee gegen den Vogelmord (CABS)

Bereits 1977 wurde die Jagd auf Greifvögel bundesweit verboten – doch abgeschossene, vergiftete oder gequälte Greifvögel sind nach wie vor trauriger Alltag.


Helfen Sie mit, die illegale Verfolgung zu stoppen und unterzeichnen Sie jetzt unsere Petition!

Mehr...


Do

19

Feb

2015

Arbeitsgemeinschaft Lokale Agenda 21 Münster

Klimaschutz und Bürger­bewegung in Münster

 

 

Informationsaustausch und Gesprächsabend am Montag, 2. März 2015 , 20:00 Uhr im Raum 206 der Volkshochschule Münster, Aegidiimarkt 3

 

 

Diese offenen Fragen haben sich u.a. aus dem ersten Austausch am 29.01.2015 ergeben:

mehr lesen

AG Botanik im Botanischen Garten

Ein ganzes Gewächshaus voll NABU-Botaniker
Ein ganzes Gewächshaus voll NABU-Botaniker

Noch muss man ein wenig nach den ersten Blüten suchen - doch die Sonne arbeitet daran.

 

Diese Erfahrung machten 15 Mitglieder der AG Botanik auf ihrem gemeinsamen Spaziergang am 14.02.2015 im Botanischen Garten der West­fälischen Wilhelms-Universität.

Mehr...

 

 

Di

17

Feb

2015

bis Ende Februar zum Schnäppchenpreis

Der Atlas Deutscher Brutvogelarten (Adebar) erscheint in Kürze

 

mehr lesen

Sa

07

Feb

2015

So stellen Sie winterliches Vogelfutter selbst her  

Frau Meise hat Hunger. Herr Spatz auch.

 

 

Wie man selbst mit einfachen Mitteln Futter für Wintervögel herstellt, zeigt NABU-Experte Julian Heiermann in dieser Video-Anleitung.

 

mehr lesen

Fr

06

Feb

2015

Neue "Naturzeit im Münsterland"

Bedrohte Dünnhäuter - Amphibienschutz im Münsterland

Die neue "Naturzeit im Münsterland" ist da.

 

 

Das Mitgliedermagazin der NABU-Kreisverbände Borken, Coesfeld, Münster, Steinfurt und Warendorf beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Am­phi­bien im Münsterland. U.a. gibt es aber auch einen Beitrag von Peter Hlubek zum "Vogel des Jahres", dem Habicht.

 

Die meisten unserer Kröten, Frösche und Molche sind durch den Verlust ihrer Lebensräume ge­fähr­det. Was der NABU dagegen tut und wie auch die Verbraucher Amphibienschutz im Alltag leisten können, zeigt die neue Ausgabe des Na­tur­schutz­ma­ga­zins.

mehr lesen

Mi

04

Feb

2015

Pionier des Naturschutzes aus Münster

WDR-Video über Hermann Reichling

 

mehr lesen

So

01

Feb

2015

neue DVD über die Umweltbewegung in Münster

"Widerstand und Lokalpolitik - 40 Jahre Umweltbewegung in Münster"

 

mehr lesen

Sa

31

Jan

2015

Von Knospen, Borke und Kätzchen

Exkursion zur Bestimmung winterlicher Gehölze mit Jörg Frenz von der AG Botanik

Jörg Frenz (links) erklärt den interessierten Exkursionsteilnehmern die Unterschiedung winterlicher Gehölze   Bild: Thomas Hövelmann
Jörg Frenz (links) erklärt den interessierten Exkursionsteilnehmern die Unterschiedung winterlicher Gehölze Bild: Thomas Hövelmann

Die häufigsten heimischen Bäume und Sträucher erkennen können sicher die meisten von uns -  sofern Laub an den Ästen sitzt.

Im Winter zur laubfreien Zeit ist jedoch die Unterscheidung schwieriger, aber machbar, wie der Diplom-Geograph Jörg Frenz ca. einem Dutzend interessierter Teilnehmer einer Exkursion der AG Botanik am 31.01.2015 bei einem Spaziergang an der Werse erläuterte.

mehr lesen

So

25

Jan

2015

Konrad Schmidt wird 90

Ein Leben für den Hornissenschutz


Ein großer Tag für den NABU und den Naturschutz in Münster: Konrad Schmidt wurde am ver­gan­ge­nen Freitag 90 Jahre alt!

 

Seine ganze Tatkraft und sein Engagement hat der langjährige Leiter der AG Hornissenschutz beim NABU Münster dem Schutz unserer größten heimischen Wespe gewidmet, die aufgrund fehlender Lebensräume und der Verfolgung durch den Menschen selten geworden ist.


Für sein vorbildliches Engagement ist Konrad Schmidt 2014 sogar mit dem Bundesverdienstkreuz am Band ausgezeichnet worden.

mehr lesen

Mo

19

Jan

2015

Moosexkursion der AG Botanik an der Gasselstiege in Nienberge

Kleines Moos ganz groß

Schwanenhals-Sternmoos Bild: Wolfgang Schürmann
Schwanenhals-Sternmoos Bild: Wolfgang Schürmann


Gemeine Krummbüchse, Zweifelhafter Spaltzahn und Verlängerter Schönschnabel - allein schon wegen der drolligen Namen hat sich das Kommen für ca. 25 Mitglieder der AG Botanik zu einer internen Exkursion an der Gasselstiege bei Nienberge am 17.01.2015 gelohnt.

mehr lesen

Mi

07

Jan

2015

Stunde der Wintervögel 2015

Haussperling ist häufigster Wintervogel

 

Amseln geht es wieder besser, Stare bleiben in großer Zahl ´zu Hause´

Bild: NABU/Claus Koening
Bild: NABU/Claus Koening

Interaktive Karte: die Ergebnisse für Münster

 

Die diesjährige NABU-Mitmachaktion „Stunde der Wintervögel“ ist beendet. Bundesweit zählten bis jetzt 70.000 Vogelfreunde mehr als 1,9 Millionen Vögel.

 

Allein in Nordrhein-Westfalen griffen am stürmischen Wochenende vom 9. bis 11. Januar 11.000 Menschen zum Fernglas und meldeten 287.500 Vögel. Deutlicher Sieger bundes- wie landesweit ist in diesem Winter der Haussperling. Anders als auf Bundesebene – hier führt der Haussperling vor der Kohlmeise und dem Feldsperling – konnte in Nordrhein-Westfalen die Amsel den dritten Rang zurückerobern.

mehr lesen

Mo

08

Dez

2014

Projekt Obstwiesenschutz

Streuobstwiesen – vom Aussterben bedroht


Für Engagement zum Erhalt des Lebensraums ausgezeichnet

In NRW werden Streuobstwiesen in der Roten Liste der gefährdeten und vom Aus­ster­ben bedrohten Biotoptypen aufgeführt. Im Münsterland gehören sie seit Jahr­hun­der­ten zu den landschaftsprägenden Elementen der Kulturlandschaft. Jedoch ist seit mehr als 40 Jahren  auch hier der Verlust von ca. 75 % der Streuobstwiesenbestände zu verzeichnen.

mehr lesen

Do

20

Nov

2014

Projekt Obstwiesenschutz

Obstwiesenprojekt pflanzt Harberts Renette, den Apfel des Jahres 2014 im Münsterland

Auf einer vom NABU gepachteten Streuobstwiese wurde am 20.11.2014 der diesjährige Apfel des Jahres 2014 im Münsterland, die Harberts Renette gepflanzt.


Mit der alljährlichen Wahl rückt der NABU alte, zum Teil nur lokal bekannte Apfelsorten in den Fokus der Öffentlichkeit. Diese fast nur noch auf Streuobstwiesen stehenden und oft vom Aussterben bedrohte Sorten sucht der NABU Münster. Wir bitten Standorte von der Harberts Renette bei Karin Rietman streuobst[at]muenster.de zu melden.

mehr lesen

Do

20

Nov

2014

Industrielle Landwirtschaft

Nitratbelastung im Grundwasser - Umweltverbände in NRW fordern Transparenz- und Politikoffensive

Gülle fließt in Gewässer Bild: NABU Borken
Gülle fließt in Gewässer Bild: NABU Borken

Nach Auswertung des aktuellen Nitrat- und Nährstoffberichtes der Landesregierung haben die nordrhein-westfälischen Natur- und Um­welt­schutz­ver­bände Bund für Umwelt und Naturschutz Deutsch­land (BUND), Lan­des­ge­mein­schaft Na­tur­schutz  und Umwelt (LNU) und der Natur­schutz­bund Deutschland (NABU) eine kritische Bilanz zum Umgang mit der Gülleproblematik zwischen Rur und Weser gezogen.

 

Die Verbände forderten mehr Anstrengungen zum Schutz des Grundwassers, gewässerabhängiger Lebensräume und von natürlichen Trinkwasserquellen.

mehr lesen

Di

11

Nov

2014

Lauheide

Waldfriedhof Lauheide schönster Friedhof Deutschlands


- auch Dank der Hilfe des NABU Münster

Vogelstimmen-Wanderung auf Lauheide
Vogelstimmen-Wanderung auf Lauheide

Am 29. Oktober wurde der Waldfriedhof Lauheide beim Bestattungen-Award 2014 als "Schönster Friedhof Deutschlands" ausgezeichnet.

 

Der NABU Münster freut sich mit der Stadt, hat aber auch selber ein wenig zu dieser Aus­zeich­nung beigetragen.

mehr lesen

Mi

29

Okt

2014

Naturschutz praktisch

Finkensterben in NRW: Krankheit wird wieder häufiger beobachtet

 

NABU warnt vor Übertragung an Futterstellen und gibt Hygienetipps für die Win­ter­fütterungs­saison

Grünfink   Bild: Matthias Ihrig-Goede
Grünfink Bild: Matthias Ihrig-Goede

Der Grünfink ist ein beliebter und häufiger Besucher in unseren Gärten. Doch der kompakte und sehr robust wirkende Singvogel ist bedroht: Beim NABU NRW gingen in den vergangenen Wochen vermehrt Meldungen zu erkrankten oder toten Grünfinken ein.

 

„Besorgte Vogelfreunde berichten dem NABU immer wieder von Grünfinken in der Nähe von Futterstellen, die merkwürdig aufgeplustert sind, jede Scheu verloren haben und in der Regel kurze Zeit später verenden“, erklärt Bernd Jellinghaus, Sprecher des Landesfachausschusses Ornithologie und Vogelschutz im NABU NRW.

mehr lesen

Fr

17

Okt

2014

Vogel des Jahres

Habicht ist Vogel des Jahres 2015


Illegale Verfolgung bedroht den Greifvogel

Bild: NABU / R. Roessner
Bild: NABU / R. Roessner

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und sein bayerischer Partner, der Landesbund für Vogelschutz (LBV), haben den Habicht (Accipter gentilis) zum „Vogel des Jahres 2015“ gewählt.

 

Auf den Grünspecht, Vogel des Jahres 2014, folgt damit ein Greifvogel, der wie viele andere seiner Verwandten immer noch der illegalen Verfolgung ausgesetzt ist, obwohl die Jagd auf den Habicht seit den 1970er Jahren verboten ist.

mehr lesen

auf dieser Seite suchen (Google)

Loading

unsere Arbeitsgruppen

Kontakt

TERMINE

Naturschutzstation

FAN WERDEN

Nabu Münster auf Twitter